Sie sind hier: HomeLokalesZweibrücken-LandContwig

VT Contwig im Berliner Turnfieber



Contwig
VT Contwig im Berliner Turnfieber
Von red, 19.06.2017 02:00
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Klar, dass sich die Contwiger auch den Reichstag in Berlin ansahen. Foto: Verein

Foto: Verein
Verein und seine Turner ziehen positive Bilanz der vergangenen Veranstaltung in der deutschen Bundeshauptstadt.

Das Internationale Deutsche Turnfest gehört zu den weltweit größten Breitensportveranstaltungen und hat dieses Jahr unter dem Motto „Wie bunt ist das denn!“ wieder 80 000 Teilnehmer nach Berlin gezogen. Darunter auch Turnerinnen und Turner der VT Contwig.

„Wir hatten eine tolle und aufregende Woche in Berlin, es war richtig klasse aber auch anstrengend“, so das Fazit der Turnerinnen und Turner der VT Contwig beim 17. Deutschen Turnfest in Berlin. Für die meisten Teilnehmer war es das erste Turnfest, an dem sie teilnahmen.

Im Wahlwettkampf haben die Contwiger Turnerinnen in ihren jeweiligen Altersklassen folgende Ergebnisse erzielt: Im Wahlwettkampf (Fachwettkampf Gerätturnen) 14/15 Jahre weiblich belegte Aimee Reichert von 1305 Teilnehmerinnen mit einer super Leistung den 43. Platz. Ihre Schwester Mia Reichert belegte im Gerätturnen 12/13 Jahre weiblich von insgesamt 1357 Teilnehmerinnen Platz 292. Zoe Honecker wurde in der gleichen Klasse 295 und Celine Müller 351, was ebenfalls eine hervorragende Leistung war. Beim Ablegen des Geräteturnabzeichen waren Aimee Reichert, Celine Müller, Mia Reichert, Zoe Honecker, Charleen Klück, und Eileen Forbes ebenfalls erfolgreich. Charleen Klück hat zusätzlich noch das Kinderturnabzeichen erworben. Eileen Forbes erreichte im Kinder-Turnfestlauf über 1000 Meter den 3. Platz unter 60 Mädchen in der guten Zeit von 4:14 Minuten.

Auch die Betreuer der Kinder, Stefan Reinshagen, Karin Reinshagen, Dani Reichert und Dennis Hirt, haben ihre sportlichen Ambitionen bei der Team-Staffel über 5 x 1000 Meter unter Beweis gestellt. Jana Frank und Mia Reichert ließen es sich nicht nehmen, um auch einen Lauf über 3000 Meter zu absolvieren. Eine Stadtrundfahrt stand ebenfalls auf dem Programm mit den Besichtigungen der Eastside Gallery, Checkpoint Charlie und dem Brandenburger Tor. Eine Führung durch den Reichstag wurde von Angelika Glöckner organisiert, die für alle Fragen ein offenes Ohr hatte.

Ein ganz besonderes Highlight erlebten die Turnerinnen und Turner der VT Contwig bei der großen Stadiongala im Berliner Olympiastadion. Es sei ein unvergessliches, emotionales Erlebnis mit rund 55 000 Zuschauern in der außergewöhnlichen Kulisse des Berliner Olympiastadions, hieß es. Insgesamt über 6000 Mitwirkende zauberten eine bunte und bewegende Show, trotz Regens. „Insgesamt haben die Turner und Turnerinnen eine spannende Woche erlebt und nachhaltige Eindrücke mit nach Hause bringen können“, so der Verein. Auch die Organisatoren des Turnfestes in der deutschen Hauptstadt zogen eine positive Bilanz: „Dieses Turnfest hat die Erwartungen der Sportmetropole Berlin deutlich übertroffen“, erklärte Andreas Geisel, Senator für Inneres und Sport in der Hauptstadt. „Es war ein Fest der Superlative, das als solches in Erinnerung bleiben wird.“ Nicht nur die 80 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, von denen 42 000 in 166 Schulen übernachteten, bewegten sich eine Woche lang durch die Großstadt, deren Sportstätten und vor allem die Messehallen. Auch die Berliner Bürgerinnen und Bürger machten mit bei den zahlreichen Sportangeboten oder bewunderten bei Shows und Meisterschaften das Können ihrer Gäste. „Es war Berlin eine Ehre, diesem Turnfest eine hoffentlich angemessene Kulisse geboten zu haben“, sagte Geisel. Nach dem Turnfest ist vor dem Turnfest: Vom 12. bis 16. Mai 2021 wird Leipzig der nächste Gastgeber der Großveranstaltung sein.

Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Contwig

Die Welt ist ihr Zuhause

Indien, Libyen, Äthiopien – die Inderin Diana und der Contwiger Ralph Bender verbringen ihr Leben in ganz unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Mehr
Contwig

Die Routen stehen fest

Immer am ersten Montag im Monat, sofern er kein Feiertag ist, findet beim PWV Contwig die Monatsversammlung statt. Mehr
Contwig

Das Herz schlägt für die VT

Ein Leben für die Vereinigte Turnerschaft (VT) Contwig – für Günter Förch, Ehrenvorsitzender des Traditionsvereins und größten Vereins seiner Heimatgemeinde nichts Außergewöhnliches. Mehr


Anzeige






ANZEIGE
Beilagen





Anzeige