Sie sind hier: Home


Pfälzischer Merkur
Washington:

US-Wahl: Trump auf dem Weg zum Sieg

Die wenigen noch laufenden Auszählungen deuten inzwischen mit hoher Sicherheit auf einen Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentenwahl hin. Mehr
Washington:

US-Wahl: Trump auf dem Weg zum Sieg

Die wenigen noch laufenden Auszählungen deuten inzwischen mit hoher Sicherheit auf einen Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentenwahl hin. Mehr
Berlin:

Nur noch jeder dritte Deutsche vertraut den USA

Im Vergleich zum Juni ist die Zahl um drei Punkte gesunken. Bei der Frage nach der Parteienpräferenz erzielt die große Koalition stabile Werte. Wenn an diesem Sonntag Bundestagswahl wäre, käme ... Mehr
Wolfsburg:

Will VW Fiat-Chrysler übernehmen?

Der Volkswagen-Konzern prüft nach Informationen des „ Magazins“ eine Übernahme oder Teilkäufe des Konkurrenten Fiat-Chrysler. Mehr
Berlin:

Deutschland und USA in Spionageaffäre um Deeskalation bemüht

Gestern wurden in Brüssel die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen EU und fortgesetzt. Mehr
Berlin/Wien:

Eine „strategische Freundschaft“

Die Deutschlands und der wollen sich dafür einsetzen, dass die Affäre um US-Spione auf deutschem Boden die Beziehungen beider Staaten nicht nachhaltig trübt. Mehr

Von wegen Freundschaft

Oder der hat nicht mitbekommen, was Sicherheitskreise schon seit Jahren mehr oder minder öffentlich behaupten: ist die Metropole der aus aller Welt, weil die Stadt nach wie vor eine Drehtür ... Mehr
Wolfsburg:

USA bleiben VW-Problemland

Europas größter Autobauer Volkswagen stärkt sich im Kampf um die Weltspitze mit einem soliden Verkaufsplus für das erste Halbjahr 2014. Mehr

Gefährliche Selbstgerechtigkeit

Die , das ist die Erkenntnis der letzten Monate, reklamieren für sich das Recht, die Gesetze anderer Länder, auch befreundeter, zu missachten. Mehr
Berlin:

Spionage ohne Grenzen

Von einem 007 der kann keine Rede sein. Und Kanzleramtsspion Günter Guillaume hätte wohl auch nur ein müdes Lächeln übrig gehabt. Mehr
Salvador da Bahia:

Klinsmann blickt schon auf nächste WM

Nach der WM ist für vor der WM. „Die Erfahrungen der letzten Wochen werden helfen, das Team für die nächste Weltmeisterschaft zu formen“, sagte der US-Nationaltrainer nach dem ... Mehr
Rio de Janeiro:

Wechsel von Kaka in die USA ist perfekt

„Ribéry ist mit seiner Familie in den Ferien und erholt sich“, sagte Noël Le Graët, Präsident des französischen Fußball-Verbandes FFF, gestern. Mehr
Salvador:

De Bruyne lässt Belgien jubeln – 2:1 nach Verlängerung gegen USA

Bundesliga-Profi Kevin De Bruyne vom (93. Minute) und Jungstar Romelu Lukaku (105.) erlösten die Mannschaft von Coach Marc Wilmots mit ihren Treffern und schossen Belgien erstmals seit 1986 ... Mehr
Washington:

Nigerias Militär hebt Islamistenzelle aus

Die Angaben der Kläger, die nach eigenen Aussagen brutal gefoltert wurden, berührten „in ausreichendem Maße die Interessen der Vereinigten Staaten“ und könnten auch von der US-Justiz ... Mehr
Salvador da Bahia:

Eine neue goldene Generation

Axel Witsel und Eden Hazard waren ihren Clubs je 40 Millionen Euro Ablöse wert, Marouane Fellaini kostete 32, Romelu Lukaku und Kevin de Bruyne 22 Millionen – die Roten Teufelchen stehen ... Mehr

Wer kann den Vormarsch der Islamisten stoppen?

Kann Isis wirklich bis auf Bagdad vorrücken? Mit 4000 bis 8000 Kämpfern sei die Dschihadistengruppe Islamischer Staat im und in Großsyrien (Isis) keine „unglaublich große“ ... Mehr
Zweibrücken:

Züchten für die Zukunft

Die gute Nachricht verbreitete sich während der Trakehner-Stutbuch-Eintragung an Fronleichnam, wie ein Lauffeuer im Landgestüt: bleibt auch nächstes Jahr noch in . Mehr
Recife:

Müller entscheidet Wasserschlacht

Für 90 Minuten ruhte ihre Freundschaft, dann waren sie wieder ein Herz und eine Seele. Nach dem gemeinsamen Einzug ins Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft eilte zur deutschen Ersatzbank ... Mehr
Zweibrücken:

Erst gezittert, dann ausgelassen gefeiert

Puh, geschafft! Statt grenzenlosem Jubel, eher kollektives Aufatmen beim Public Viewing auf dem Herzogplatz. Mehr
Washington/Berlin:

Diplomaten, Unternehmer und die digitale Schnüffelei

Doch Washington stellte sich taub, und am Ende musste sich die Bundesregierung mit einem so genannten Cyber-Dialog zufrieden geben. Mehr
Sao Paulo:

Die Freundschaften müssen ruhen

Herz ausschalten, Poker-Face aufsetzen und für 90 Minuten Freundschaften, Fußball-Vergangenheit und die eigene Heimat vergessen. Für US-Coach ist die Sache klar. Mehr
Manaus:

Man spricht Deutsch – nicht nur Jürgen Klinsmann

„Ich werde natürlich beide Hymnen mitsingen“, kündigte der Trainer der Amerikaner an. Und Klinsmann, der zwischen 2004 und 2006 die deutsche Nationalmannschaft betreute, wird nicht der ... Mehr
Washington:

Ein Land entdeckt seine Liebe zum Fußball

Es war ein irritierender Anblick neulich auf der McKinley Street, einer stillen Straße im Nordwesten Washingtons. Plötzlich rannten zwei Teenager mit Sternenbannern an den Buchsbaumhecken vorbei. Mehr
Luxemburg:

„Ich möchte gerne endlich ein normales Leben haben“

Er sei nie ein politischer Mensch gewesen, sagt André Lawrence Shepherd über sich selbst. Erst als US-Soldat sei er dazu geworden – weil die amerikanische Regierung ihr Volk in ... Mehr
Zweibrücken:

„Alles ist möglich für die USA“

„Ins Achtelfinale schafft es die Mannschaft auf jeden Fall!“, davon ist Keith Stewart fest überzeugt. Mehr
Zweibrücken:

Public Viewing: LED-Wand auf Herzogplatz wird größer

Dann entscheidet sich, ob Jogis Truppe nach Hause fährt oder weiter vom WM-Titel träumen darf. Im Hintergrund wird derweil weiter an der Technik gefeilt. Mehr
Sao Paulo:

Sonderbeauftragter der USA

Berti Vogts wirkt total gelöst. Beim Training der auf dem Gelände des FC Sao Paulo lehnt sich der 67-Jährige in kurzen Hosen an die Bande und schaut und Co. entspannt beim Warmlaufen zu. Mehr

„Hoffe auf ein gutes Händchen von Löw“

Herr Lahm, hatten Sie erwartet, dass sich Deutschland gegen so schwer tun würde? Lahm: Ich hatte auf ein ganz knappes 2:1 getippt. Daher hat es mich eigentlich nicht wirklich überrascht. Es war ... Mehr
Zweibrücken:

„Eher eine gefühlte Gemeinsamkeit“

1954 war die Niederlage im zweiten Spiel gewollt. Die ausgeklügelte Taktik von Bundestrainer ging auf. Mehr
Fortaleza:

Lahm schwächelt in neuer Rolle

Jetzt gibt es doch ein Finale, das beide nicht haben wollten: contra , gegen Vorgänger. Zu aller Brisanz kamen am Tag nach dem zwiespältigen 2:2 gegen Ghana für den DFB-Chefcoach auch noch ... Mehr
Manaus:

USA werden zur Bewährungsprobe für angeschlagene Portugiesen

Eine Weltmeisterschaft ohne den Weltfußballer des Jahres: Dieser Alptraum aller portugiesischen Fans und wohl auch der Fifa könnte schon nach der Vorrunde wahr werden, falls Cristiano Ronaldo und ... Mehr
Washington:

Drei Hinrichtungen in den USA in 24 Stunden

Damals hatte ein 38 Jahre alter Todeskandidat mehr als 40 Minuten mit dem Tod gerungen, weil nicht alle Chemikalien die Blutbahn erreichten. Letztlich war er an einem Herzinfarkt gestorben. Mehr
Campinas:

Portugals Veloso: „Gegen USA das erste Endspiel“

Abwehrspieler Pepe muss nach seiner Roten Karte gegen Deutschland (0:4) in der Partie gegen die (Sonntag, 24 Uhr) pausieren. Er erhielt eine Sperre von einem Spiel. Mehr
Sydney:

Koffer-Leichen: Polizei fasst Verdächtigen

Die Frucht enthalte mehr Beta- und Alpha-Carotine als die herkömmliche afrikanische Banane. Sollten die Tests erfolgreich sein, soll die Banane in Uganda angebaut werden und Vitaminmangel vor ... Mehr

Sechs Gründe, warum der Irak zerfällt

Übrig blieb eine ethnisch und religiös zersplitterte Bevölkerung. 2. Al-Maliki hat versäumt, das Land zu einen: Der Schiit Nuri al-Maliki führt den Irak seit acht Jahren als Ministerpräsident und ... Mehr
Berlin:

Schwere Kritik am Verfassungsschutz

Deutsche Geheimdienste im Kreuzfeuer: Linkspartei und Grüne haben gestern scharfe an dem offenbar stark zunehmenden Datenaustausch des Verfassungsschutzes mit Geheimdiensten in den geübt. Mehr
Homburg:

Fotojournalist erzählt aus dem Herzen der USA

Der Fotojournalist Heiko Beyer präsentiert am kommenden Dienstag 11. Februar, 20 Uhr, im Kulturzentrum Saalbau in Homburg seine live-kommentierte Multivisionsshow „USA – Im Herzen des ... Mehr
Genf/Istanbul:

USA und Russland einig: Syrien muss Chemiewaffen-Arsenale rasch öffnen

Das teilte US-Außenminister John Kerry am Samstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Genf mit. Mehr

„Big Brother“ beim Shoppen: US-Handelsketten ziehen durch Handy-Ortung Rückschlüsse aufs Kaufverhalten

Der Kunde als ewiges Rätsel – amerikanische Handelsketten wollen ihn mit Hilfe modernster Überwachungstechnik entschlüsseln. Wohin wendet sich König Kunde, wenn er ein Warenhaus betritt? Mehr
ib-Gersheim-USA-Austausch-_2173

Verloren geglaubte Familienbande wieder geknüpft

Gersheim. 1982 fuhr die 17-jährige Gersheimerin Christiane Frangart als Austauschschülerin des Blieskasteler Von-der-Leyen-Gymnasiums mit Mitschülern aus zwei Klassen in die Vereinigten Staaten. Mehr
Iowa:

Die US-Präsidentenwahl ist ein Krimi mit ungewissem Ende

Iowa. Am Ende gaben die Kandidaten noch mal alles. Als käme es darauf an, Vielfliegermeilen zu sammeln, jetteten US-Präsident Barack Obama und Herausforderer Mitt Romney von Swing-State zu ... Mehr
hm-goshenfahrt_8697

Partnerschaften sollen gestärkt werden

Bexbach. Zwei Großereignisse stehen für den Bexbacher Partnerschaftsverein im kommenden Jahr an: Zur Fastnacht kommt eine Delegation aus der Partnerstadt Pornichet und im September steht eine ... Mehr

Heißer Draht nach Amerika

Blieskastel. Eine erstmals in Blieskastel durchgeführte "Nachtwächter"-Soiree erschließt die "Barock-Perle an der Blies" von ihren schönsten Seiten - und lädt zu allerlei Begegnungen mit einem ... Mehr

Eine Lehrerin berichtet von ihrer Arbeit in Afrika

Homburg. Einst arbeitete die Deutsch-Amerikanerin Gina Hutchins-Inman für die US-amerikanische Luftwaffe auf deren Airbase im pfälzischen Ramstein. Mehr

Amerikanische Spuren in Homburg entdecken

Homburg. Ein ungewöhnlicher Themenrundgang lädt am kommenden Samstag, 18. Oktober, zu deutsch-amerikanischen Begegnungen ein. Mehr

Baumholder will weiterUS-Standort bleiben

Baumholder. Nach dem vorläufigen Stopp des US-Truppenabbaus in Europa ist die größte deutsche US-Garnisonsstadt Baumholder zuversichtlich, dass der Standort im Kreis Birkenfeld erhalten bleibt. Mehr










Anzeige