Sie sind hier: Home


Pfälzischer Merkur
Wallhalben:

Stuhlbachtal-Renaturierung: Keine Anhaltspunkte für Straftat

Die Stuhlbachtal-Renaturierung ist juristisch sauber. Die Staatsanwaltschaft bescheinigt Bürgermeister Berthold Martin, sich konsequent an die Beschlusslage der Entscheidungsgremien orientiert zu haben. Mehr
Homburg/Saarbrücken:

Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen gegen Schneidewind

Kurz vor Veröffentlichung des Prüfergebnisses der Kommunalaufsicht zur Schneidewind-Affäre meldet sich die Staatsanwaltschaft zu Wort. Die macht sich Gedanken, ob ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden soll. Mehr
Frankenthal:

Meldungen

Koblenz:

Verteidiger stellen Flut von neuen Beweisanträgen

Sechs „Höllenengel“ müssen auch noch 2017 vor dem Landgericht Koblenz erscheinen. Der komplexe Prozess um Bandenkriminalität dauert wegen vieler neuer Beweisanträge länger als erwartet. Mehr
Zweibrücken:

Gundacker stellt Strafanzeige gegen Unbekannt

Verbandsbürgermeister Jürgen Gundacker (SPD) sieht sich als Opfer übler Nachrede. Da ihm der Verfasser des Briefes an Presse und Staatsanwaltschaft nicht bekannt ist, hat Gundacker deshalb nun Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Zugleich sagt Gundacker, er kämpfe für ein gutes Klima in seiner Verwaltung. Mehr
Mainz:

Der Skandal, der keiner war

Gerüchte über Misshandlung in einer katholischen Kita in Mainz schreckten die Öffentlichkeit im Juni 2015 auf. Vor einem Jahr entlastete die Staatsanwaltschaft die Erzieher. Doch die Aufarbeitung dauert bis heute. Mehr
Neunkirchen:

Bordellbetreiber im Visier

Bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken sind aktuell Verfahren gegen zwei Neunkircher Bordellbetreiber wegen Menschenhandels anhängig. Die Behörden ließen dabei auch einen illegalen Puff durchsuchen. Mehr
Homburg:

Strafe für Schwimmlehrerin

Im Januar ist ein viereinhalbjähriger Junge im Homburger Kombibad tödlich verunglückt. Dies passierte damals im Rahmen des Schwimmkurses eines privaten Anbieters. Die Lehrerin ist mittlerweile wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen worden, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Sie wurde deswegen verwarnt. Mehr
Zweibrücken:

Schwere Vorwürfe gegen Jürgen Gundacker

Ein anonymer Briefeschreiber erhebt schwere Mobbing-Vorwürfe gegen Verbandsgemeindebürgermeister Jürgen Gundacker. Sogar ein Selbstmordversuch soll daraus resultiert sein. Gundacker selbst weist die Vorwürfe schockiert zurück. Die Staatsanwaltschaft prüft. Mehr
Zweibrücken:

Zweibrücker Manager aus U-Haft entlassen

Er steht im Verdacht, in gewerbs- und bandenmäßigen Betrug im großen Stil eingebunden gewesen zu sein. Dennoch ist ein 38-jähriger Zweibrücker aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Er hat bei der Saarbrücker Staatsanwaltschaft mehrfach ausgesagt. Mehr
Zweibrücken:

Debeka-Affäre: Ermittlungen gegen Amtsleiter eingestellt

Der Verdacht der Bestechlichkeit stand im Raum, doch nun hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen im Zuge der „Debeka-Affäre“ gegen einen Zweibrücker Amtsleiter eingestellt. Ein Tatnachweis habe nicht erbracht werden können. Mehr
Homburg:

Hausdurchsuchung bei Homburger Alt-OB

Im Zuge der Nachforschungen rund um die Unregelmäßigkeiten beim Homburger Baubetriebshof hat die Staatsanwaltschaft gestern das Privatanwesen des früheren Homburger Oberbürgermeisters Karlheinz Schöner durchsucht. Mehr
Nohfelden/Saarbrücken:

Verfahren gegen früheren Nohfelder Polizeichef wird eingestellt

Der Vorwurf der Strafvereitelung und Nötigung im Amt gegen den Ex-Polizeichef von Nohfelden wird nicht weiter verfolgt. Der Beamte ist geständig und bedauert sein Verhalten. Er muss als Auflage 5000 Euro zahlen. Mehr
Zweibrücken:

Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung für Somalier

Als freier Mann verließ ein 36-Jähriger aus Somalia jetzt das Landgericht Zweibrücken. Laut Staatsanwaltschaft soll er eine 25-Jährige vergewaltigt haben. Doch das Gericht sah Ungereimtheiten in der Aussage des Opfers. Mehr
Mainz:

Keine Anklage gegen Moderator Böhmermann

Ein halbes Jahr lang prüfte die Staatsanwaltschaft Mainz, nun ist sie sich sicher: Jan Böhmermann muss wegen seines Gedichts über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht vor Gericht. Doch ganz bereinigt ist die Sache noch nicht. Mehr
Büchel:

Friedensaktivisten dringen in Fliegerhorst Büchel ein

Demonstrationen vor dem Luftwaffenstützpunkt Büchel gibt es regelmäßig. Selten jedoch verschaffen sich Friedensaktivisten Zugang aufs Gelände. Jetzt haben es welche auf die Start- und Landebahn geschafft. Mehr
Zweibrücken:

Brandstiftung: Anklage gegen 41-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft Zweibrücken hat gegen einen 41-Jährigen aus Pirmasens Anklage erhoben, der im Oktober 2015 in Pirmasens eine ehemalige Lagerhalle und zwei Lastwagen angezündet sowie in Dellfeld ein weiteres Auto in Brand gesetzt haben soll. Mehr
Homburg:

Staatsanwaltschaft ermittelt im Rathaus

Die Polizei und der zuständige Dezernent der Staatsanwaltschaft Saarbrücken haben am Freitag im Homburger Rathaus ermittelt. Es sei jedoch keine Durchsuchung gewesen, sagte OB Rüdiger Schneidewind. Mehr
Homburg:

Ehemaliger OB durch anonymes Schreiben erneut belastet

Rund um die Überwachungsaktion beim städtischen Baubetriebshof in Homburg gibt es eine erneute Wende. Mehr
Homburg:

Erfolg durch Detektiveinsatz?

Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind hat gestern erstmals Selbstzweifel am Detektiveinsatz im Baubetriebshof geäußert. Aber ihm sei möglicherweise keine andere Wahl geblieben, um die „schwerwiegenden Delikte“ aufzudecken. Mehr
Wiesbaden:

Meldungen

Homburg:

Vorwürfe gegen den Alt-Oberbürgermeister

Nach einem Abteilungsleiter im Rathaus wird nun auch der ehemalige Homburger Oberbürgermeister Karlheinz Schöner in der Affäre um den Baubetriebshof beschuldigt. Dieser weist die Anschuldigungen zurück. Mehr
Koblenz/Saarbrücken:

Saarländer soll seine drei Neffen sexuell bedrängt haben

Ein 28-Jähriger aus Perl soll gemeinsam mit einem 23-jährigen Komplizen aus Rheinland-Pfalz versucht haben, sich an seinen drei Neffen sexuell zu vergehen. Auf seinem Handy fand die Polizei kinderpornografische Fotos. Mehr
Mainz:

Hahn-Verkauf geht in die nächste Runde

Der Deal mit der chinesischen Firma SYT ist geplatzt. Zwei Bieter sind noch übrig. Die Ausschreibung wird aber auch für weitere Interessenten geöffnet. Das Innenministerium treibt unterdessen das Strafverfahren gegen SYT voran. Mehr
Nizza:

Report: Grauen unterm Feuerwerk

Am Nationalfeiertag sieht sich Frankreich mit einer neuen Attacke konfrontiert. Ein Mann richtet mit einem Lastwagen ein Massaker an. Die ermittelde Staatsanwaltschaft ist für Terror zuständig. Mehr
Braunschweig/Wolfsburg:

Justiz ermittelt gegen Ex-VW-Chef

Als „Mr. Volkswagen“ steuerte Martin Winterkorn jahrelang den Riesenkonzern. Dann brachte ihn der Abgas-Skandal zu Fall. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft, ob sich der Ex-VW-Chef in der Affäre selbst schuldig gemacht hat. Mehr






Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
(5 Seiten)




Anzeige