Sie sind hier: Home


Pfälzischer Merkur
Zweibrücken:

Der Gemeinschaft verbunden

Die Reservistenkameradschaft Zweibrücken feiert in diesem Jahr das 55. Vereinsjubiläum. Beim traditionellen Neujahrsempfang wurden nun Mitglieder geehrt, die fast genau so lange dabei sind. Mehr
Gao/Zweibrücken:

Gefährlicher Einsatz in der Wüste

Sie sollen helfen, Mali zu befrieden. Doch schon die Größe des Landes macht die Aufgabe der UN-Soldaten fast unmöglich. Nun will Deutschland seine Truppen verstärken und mehr Aufgaben übernehmen. Auch Soldaten der Saarland-Brigade sind im Einsatz. Mehr
Kabul:

Deutschland in der Schusslinie

Ein Lastwagen voller Sprengstoff, mehrere Tote, Schäden in Millionenhöhe – und die Deutschen finden sich plötzlich in vorderster Schusslinie der Taliban wieder. Bundeswehrsoldaten erschießen außerdem zwei Motorradfahrer. Mehr
Kirkel:

Bundespolizei: Kirkel nicht geeignet

Die Bundespolizei wird in der früheren Praktiker-Zentrale in Kirkel kein Ausbildungszentrum errichten. Die Grünen schlagen nun die Kaserne in Saarlouis vor, die 2019 zum Teil frei werde. Doch die Bundeswehr winkt ab. Mehr
Berlin:

Anti-IS-Einsatz der Bundeswehr wird ausgeweitet

Aufklärungsflüge, Betankung von Kampfjets, Schutz eines Flugzeugträgers: Die Bundeswehr unterstützt seit einem Jahr die Bombardements von IS-Stellungen. Jetzt kommt ein neuer Beitrag hinzu. Mehr
Zweibrücken:

Bundeswehr geht nicht ins Evangelische

Die Bundeswehr wird keine Räume im Ex-Evangelischen Krankenhaus anmieten – wegen des Brandschutzes. Derweil könnte das Nardini-Klinikum länger Mieter bleiben als bisher gedacht, weil der Umbau in der Kaiserstraße sich hinauszieht. Mehr
Saarlouis:

Zorn kündigt Personalaufstockung an und plädiert gegen ein Rückkehr zur Wehrpflicht

Die Bundeswehr bekommt zusätzliche Milliarden für Personal und Ausrüstung. Davon wird auch die Luftlandebrigade 1 mit einem Standort in Zweibrücken profitieren, kündigt Generalleutnant Eberhard Zorn an. Mehr
Zweibrücken:

Das Herz ist gebrochen

Unter dem Namen „Evangelisches Krankenhaus Zweibrücken“ firmiert das grüne Gebäude in der Oberen Himmelsbergstraße seit Freitag nicht mehr. Es ist nun Geschichte. Mehr
Erbil:

Bundeswehr rückt näher an die Front

Es könnte die entscheidende Schlacht gegen den Islamischen Staat im Irak werden: In den nächsten Wochen wird der Kampf um Mossul beginnen. Die Bundeswehr wird zwar nicht mittendrin sein, aber doch dabei. Mehr
Berlin:

Wie die Türkei die deutsche Politik prägt

Das Verhältnis zur Türkei ist anhaltend kompliziert. Zumindest einen Streitpunkt hat man jetzt abgeräumt: Das Besuchsverbot für Abgeordnete bei der Bundeswehr in Incirlik ist weg. Aber jetzt wollen gar nicht mehr alle in die Türkei reisen. Mehr
Koblenz:

Kein Treffer vor Gericht

In Tests hat das Sturmgewehr G36 mangelhaft abgeschnitten. Die Verteidigungsministerin will es deswegen ausmustern und wollte Schadensersatz vom Hersteller. Ein Gericht wies dies ab. Der Streit geht aber weiter. Mehr
Zweibrücken:

Ein Mann der Tat

Die Bundeswehr ist „schuld“, dass Jochen Schael den Weg von Düsseldorf in die Westpfalz gefunden hat. In Großbundenbach fand er nicht nur eine neue Heimat, sondern er übernahm auch Verantwortung. Mehr
Berlin:

Offensive der Innenverteidiger

In Deutschland gilt eine ziemlich strikte Trennung zwischen innerer und äußerer Sicherheit. Die Terrorgefahr lässt die Grenzen nun etwas verschwimmen. Welche Rolle soll und darf die Bundeswehr dabei einnehmen? Mehr
Jekaterinburg:

Meldungen

Berlin:

Bundeswehr-Einsatz im Inneren spaltet Koalition

Die Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach haben den Streit über Anti-Terror-Einsätze der deutschen Streitkräfte im Inneren neu angefacht. Die Union ist dafür, die SPD dagegen. Mehr
Berlin:

EU-Ausländer sollen künftig in Bundeswehr dienen

Wie muss sich die Bundeswehr ändern, um auf die Konfliktszenarien von morgen reagieren zu können? Das neue Weißbuch gibt Antworten, die einigen nicht gefallen. Besonders umstritten ist eine Idee. Mehr
St Ingbert:

Soldatenausbildung in Rettungsarena

Die Bundeswehr lässt nun erstmals als Teil der militärfachlichen Ausbildung Soldatinnen und Soldaten auf Zeit (SaZ) in der Rettungsdienstschule Saar ausbilden. Dies ist ein neuer Baustein in der Zusammenarbeit zwischen DRK und Bundeswehr. Mehr
Berlin:

Der Blick geht nach vorn

Begriffe wie Musterung und Kreiswehrersatzamt sind aus dem allgemeinen Sprachgebrauch verschwunden. Die Wehrpflicht wurde vor fünf Jahren ausgesetzt. Das wird vorerst auch so bleiben – auch wenn das nicht jedem gefällt. Mehr
Hamburg:

Meldungen

Ramstein:

Ramstein und der Drohnenkrieg

Die US-Airbase soll eine zentrale Rolle beim Einsatz tödlicher Drohnen im Nahen Osten spielen. Dagegen protestierten am Wochenende mehrere tausend Friedensaktivisten. Ganz vorne mit dabei: Oskar Lafontaine. Mehr
Berlin:

Die Bundeswehr macht kehrt – und vorwärts marsch!

Viele Jahre galten Staatsausgaben für Waffen und Soldaten als unpopulär in Deutschland. Ukraine-Krise und IS-Vormarsch haben die Stimmung kippen lassen. Erstmals seit dem Kalten Krieg wird wieder aufgerüstet – mit mehr Waffen, mehr Soldaten und einem höheren Etat. Mehr
Berlin/Moskau:

Die Bundeswehr an der russischen Grenze

Truppenaufmarsch in Polen und im Baltikum: Die Nato will die Abschreckung Russlands verstärken. Die Bundeswehr ist ganz vorne dabei. Moskau will das nicht auf sich sitzen lassen. Der gerade erst wieder aufgenommene Dialog zwischen beiden Seiten ist gefährdet. Mehr
Berlin:

Bundeswehr verteidigt Land nun auch im Internet

Heer, Marine, Luftwaffe – die klassischen Teilstreitkräfte der Bundeswehr. Jetzt kommt eine Truppe fürs virtuelle Schlachtfeld hinzu. Ursula von der Leyens Cyber-Krieger sollen nun gegen Trojaner kämpfen. Mehr
Berlin:

Nicht mehr nur am Hindukusch?

Für das neue Weißbuch zur Sicherheitspolitik hat das Verteidigungsministerium viele Meinungen eingeholt. Trotzdem überraschen Details des Entwurfs – vor allem die SPD. Mehr
Zweibrücken:

„Sprache lernen, Geduld haben“

Er flüchtete als Kind aus dem Libanon nach Deutschland und ist heute Hauptfeldwebel bei den Fallschirmjägern in Zweibrücken: Maher H. (seinen vollständigen Namen will er nicht nennen) half im Team der Bundeswehr als Sprachmittler in der saarländischen Landesaufnahmestelle in Lebach. Mehr






Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6
(6 Seiten)




Anzeige